DLRG-Jugend - Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf
E-Mail an Klaus Fleischer:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

06.05.2018 Sonntag Bericht DSM2018 in Harsewinkel

Unsere AK170w bereit zum Wettkampf ...

... und nach dem Empfang der Silbermedaillien

Unsere AK170m am Sonntag, nach Wettkampf und Abschlussfeier

Von Cornelia Ennen und Simone Schuster

Vom 19.-22.04.2018 fanden die diesjährigen DSM im westfälischen Harsewinkel statt. Gleich bei unserer Ankunft wurden wir auf die Probe gestellt, weil wir erfuhren, dass die Schule erst am Freitagnachmittag bezogen werden kann. Freundlicherweise konnten wir alle in der Ferienwohnung der AK 170 Damen unterkommen, die noch nicht vollständig angereist waren.

Freitag fanden die Einzelwettbewerbe statt. Am Vormittag konnte Petra sich den 2. Platz sichern während wir „jüngeren“ bei sommerlichen Temperaturen und Sonnenschein das schöne Wetter genossen. Nachdem wir am späten Mittag noch ganz schnell Quartier bezogen hatten, ging es Richtung Schwimmhalle. Denn am Nachmittag waren die „Jüngeren“ an der Reihe. Jeanette konnte sich neben der Goldmedaille in der AK 45 auch zwei deutsche Masters-Rekorde in ihrer neuen Altersklasse sichern. In der AK 40 war Cha-Wi gleich doppelt auf dem Treppchen vertreten: Conni gewann Silber und Steffy Bronze. Auch die anderen Einzelteilnehmer aus Cha-Wi konnten sich über gute Leistungen in ihren Altersklassen freuen. Norbert ist in seiner AK mit einem vierten Platz nur knapp am Podest vorbeigeschrammt. Eva (5. Platz), Natascha (7. Platz) und Falko (7. Platz) konnten sich gute Plätze im vorderen Starterfeld sichern, während Marcus (13. Platz) und Simone (11.Platz) sich mit Plätzen hinter den besten 10 des Starterfeldes begnügen mussten.

Am Samstag folgten dann die Mannschaftswettbewerbe. Auch dieser Tag verlief sehr erfolgreich für Cha-Wi. In der AK 170 haben die Damen Silber gewonnen und in der AK 140 gab es Gold und einen neuen deutschen Masters-Rekord in der Hindernisstaffel. Auch die Herren-Mannschaft der AK170 muss sich mit ihrem 9. Platz in einer sehr starken Konkurrenz nicht verstecken.

Als sehr angenehm empfanden wir, dass es aufgrund des schönen Wetters möglich war sich den ganzen Tag im Freibadbereich aufzuhalten. In der Schwimmhalle wäre es sonst doch sehr, sehr voll geworden.

Am Samstagabend bei der Siegerehrung erfuhren wir dann auch noch, dass Cha-Wi in der Vereinswertung einen sehr guten 3. Platz erreicht hatte, zu dem jeder mit seinen Leistungen beigetragen hat.

Anschließend haben wir unsere Erfolge gefeiert bis um 3.00 Uhr die Musik ausging. Somit konnten wir uns am Sonntag doch noch relativ fit auf den Heimweg machen.

 

Ergebnisse dieser 30. Deutschen Seniorenmeisterschaften

 

Kategorie(n)
Rettungssport - Halle, Wettkampf

Von: Klaus Fleischer

zurück zur News-Übersicht

Kritik, Fehler und Anregungen
bitte an DLRG-Jugend Cha-Wi
webmaster@cha-wi.dlrg-jugend.de
© DLRG-Jugend
zuletzt geändert am 22.11.2015 um 13:48 Uhr
von DLRG-Jugend Cha-Wi